MDR Kulturradio / Sonntag 24. Februar 2019

ANMODERATION:
Im Herbst 1786 brach Johann Wolfgang nach Italien auf, wo er die kommenden anderthalb Jahre verweilte. Die dort gesammelten Erfahrungen veränderten sein Leben und sein Werk grundlegend. Er überwand während dieser Zeit eine schwere schöpferische Krise und kehrte voller Schaffensdrang zurück. Seine Erinnerungen an das südliche Land veröffentlichte er unter dem Titel „Italienische Reise“. Sie zählen zu den meistgelesenen Texten der deutschen Literatur. Helmut Schlaiß ist Goethes Spuren in Italien gefolgt und hat die Stationen seiner Tour in zahlreichen Fotos dokumentiert, die jetzt in einem Prachtband erschienen, von dem sich unser Literaturkritiker Ulf Heise tief beeindruckt zeigt.


ABMODERATION:
Das Buch „Johann Wolfgang von Goethe: Italienische Reise – Ein fotografisches Abenteuer von Helmut Schlaiß“ kam im Manesse Verlag heraus. Es umfasst 336 Seiten und kostet 49,80 Euro.